Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE OV Dransfeld Ulrich Maschke

Kein Zukunftsvertrag für Dransfeld

Am 03.12.2014 um 16:30 Uhr findet in Dransfeld eine Kundgebung gegen die Unterzeichnung des sog. Zukunftsvertrages durch Innenminister Pistorius und Samtgemeindebürgermeister Eilers sowie den Bürgermeistern vom Niemetal, von Scheden , von Jühnde, von Bühren und der Stadt Dransfeld statt Hier soll für die nächsten 10 Jahre allen Gemeinden die finanzielle Zwangsjacke übergezogen werden. Dieser Vertrag enthält eine Teilentschuldung der Kassenkredite und verlangt dafür wesentlich höhere... Weiterlesen


Samtgemeinde Dransfeld unterstützt Antrag der LINKEN

DransfeldEin Artikel aus dem Göttinger Tageblatt vom 22.11.14 mit einem Bericht zu einer besonders Vorbildlichen Aktion und Initiative der DIE LINKE. im Samtgemeinderat Dransfeld und ihrem Ratsherrn Ulrich Maschke: Dransfeld will helfen Dransfeld. Mit seinem Antrag, in der Samtgemeinde Flüchtlingsfamilien aufzunehmen und einzugliedern, laufe Ratsherr Ulrich Maschke (Die Linke) „offene Türen ein“. Das hat der Vorsitzende des Samtgemeindeausschusses für Freizeit, Gleichstellung, Jugend,... Weiterlesen


Trägerwechsel der Sozialstation Münden/Staufenberg/Dransfeld gGmbH - DIE LINKE. stellt Anfrage im Samtgemeinderat Dransfeld

DIE LINKE. im Samtgemeinderat Dransfeld kritisiere die beabsichtigte Beschlussfassung zu einem Trägerwechsel der erfolgreich arbeitenden ‚Sozialstation Münden/Staufenberg/Dransfeld gGmbH‘ in der kommenden Samtgemeinderatssitzung als verantwortungslosen Schnellschuss und stelle daher eine Anfrage an Rat und Verwaltung, die die für einen Ratsbeschluss notwendigen Informationen geben solle! „Nur durch mein Bitten und Dank Herrn BgM Galla ist es mir gelungen Informationen, dass es Interessenten... Weiterlesen


LINKE Ratsherr Maschke will zur Integration Patenschaft für eine Flüchtlingsfamilie übernehmen

Reden Taten folgen lassen – eine neue Willkommenskultur für die SG Dransfeld entwickeln - LINKE Ratsherr Maschke will zur Integration Patenschaft für eine Flüchtlingsfamilie übernehmen. In der kommenden Sitzung am 18.11.2014 des Ausschusses für Freizeit, Gleichstellung, Jugend, Senioren und Soziales des Samtgemeinderates Dransfeld stehe auch der Antrag der LINKEN zur Aufnahme von Flüchtlingen zur Beschlussfassung auf der Tagesordnung. Zur Untermauerung seines Antrages wolle LINKE Ratsherr... Weiterlesen


Schaufenster Elektromobilität

Als Bügermeisterkandidatin für die Samtgemeinde Dransfeld möchte ich ebenfalls die E-Mobilität fördern. Voraussetzung dafür ist eine enge Kooperation mit dem Landkreis Göttingen, der Universität Göttingen und der Metropolregion, um die Möglichkeiten für einen Ausbau der Lademöglichkeiten für mögliche Car-Sharing-Projekte zu ermöglichen. Dabei ist mir wichtig, dass bei der Frage der E-Mobilität nicht nur der Individualverkehr berücksichtigt wird, sondern auch der ÖPNV. Mobilität darf keine Frage... Weiterlesen


Sissi Spiegler kandidiert für Die Linke bei Bürgermeisterwahl

Sissi Spiegler tritt für Die Linke als Bürgermeisterkanditatin für die Samtgemeinde Dransfeld an. Die Entscheidung für Spiegler erfolgte einstimmig. Spiegler ist Mitglied des Kreisvorstands der Linken in Göttingen und Mitglied der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Die Bürgermeisterkandidatin will sich für mehr Inklusion einsetzen und in Dransfeld unter anderem eine Integrierte Gesamtschule schaffen. Als Krankenschwester legt Spiegler außerdem Wert auf die Sicherung der Hausartzversorgung und... Weiterlesen


LINKE für IGS und gegen Oberschule Dransfeld

DIE LINKE begrüßt die Initiative für eine IGS Hann. Münden und sieht sich in ihrer Forderung bestätigt, dass Integrierte Gesamtschulen Regelschulen anstelle des gegliederten Schulsystems werden müssen. Am kommenden Donnerstag soll im Schulausschuss des Göttinger Kreistages über die Umwandlung der bisherigen Haupt- und Realschule Dransfeld in eine so genannten Oberschule beraten werden. DIE LINKE im Kreistag und im Samtgemeinderat Dransfeld lehnen diese strikt ab. Kreis-Fraktionsvorsi... Weiterlesen


Etikettenschwindel „Oberschule“

Wie in der letzten Dransfelder Information zu lesen war, will die Dransfelder CDU die Haupt- und Realschule in eine sogenannte „Oberschule“ umbenennen. Für uns und alle, mit denen wir gesprochen haben, steht als als Abschluss einer „Oberschule“ das Abitur! Hier aber nicht! Die Landesregierung hat das gymnasiale Angebot für die „Oberschule“ gestrichen. Wozu dann der ganze Schwindel? Die CDU und die noch im Landtag befindliche FDP wollen aus ideologischen Gründen Gesamtschulen verhindern. Sie... Weiterlesen


LINKE gründen Ortsverband Dransfeld - Kandidaten für Stadtrat und Samtgemeinderat Dransfeld nominiert

Am 14. Juni 2011 hat DIE LINKE einen Ortsverband für die Samtgemeinde Dransfeld gegründet. Zu ihren Sprechern wählten die Dransfelder LINKEN den 62jährigen Schauspieler Michael Reimann und den 60jährigen Rentner Ulrich Maschke. Michael Reimann: „Uns bewegen die Sorgen der Menschen. Es geht nicht an, dass eine Erwerbslosigkeit von mehreren Millionen als selbstverständlich hingenommen wird und gleichzeitig wichtige soziale und kulturelle Einrichtungen aus Geldmangel Niemanden einstellen können.... Weiterlesen


DIE LINKE. Ortsverband Dransfeld

Sprecher: 

Ulrich Maschke

Tulpenweg 2 a

37127 Dransfeld

Tel.: 05502-4798034