Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
DIE LINKE überregional

Die Linke. Nds

Soziale Auslese beenden – Schüler*innen länger gemeinsam lernen lassen

Die LINKE. Niedersachsen fordert ein Umdenken in der Schulpolitik Aktuellen Zahlen zufolge gehen nach der Grundschule 43,6% aller Schüler*innen zum Gymnasium; Realschulen werden von 13,9%; Hauptschulen von 3,7%; Oberschulen von 21,9% und Gesamtschulen von 16,1% der Schüler*innen angewählt. Minister Tonne (SPD) nahm diese Werte zum Anlass für ein Loblied auf unser aktuelles Schulsystem und betonte, dass nichts geändert werden müsse. Hier widerspricht die Landesvorsitzende der LINKEN in Niedersachsen, Heidi Reichinnek, energisch: „Dass immer mehr Eltern ihre Kinder für ein Gymnasium anmelden... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Kostenloses Schüler*innenticket auch in Niedersachsen!

Ein Schritt auf dem Weg zum kostenlosen Nahverkehr für alle! „In Rostock fahren Schüler*innen seit dem Ende der Sommerferien und in Berlin mit dem Berlin-Pass seit einem Jahr kostenlos. Die LINKE. und die linksjugend ['solid] setzen sich auch in Niedersachsen für ein landesweites, unbürokratisches und kostenloses Schüler*innenticket ein. Vor allem in einem Flächenland wie Niedersachsen ist Mobilität für junge Menschen extrem wichtig. Die Strecken im ländlichen Raum sind weit und so ein Ticket ermöglicht es den Schüler*innen nicht nur einfacher ihre Freund*innen zu besuchen, sondern macht sie... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Nach skandalösem Rechnungshofbericht: LINKE fordern Landesbeauftragten für Asse II

Der Bundesrechnungshof hat dem Bundesumweltministerium schwere Versäumnisse bei der Sicherung des Atommülllagers Asse II vorgeworfen. Hierzu erklärt Victor Perli, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus Wolfenbüttel: „Die Rechnungsprüfer des Bundes haben der Bundesregierung ein desaströses Zeugnis ausgestellt. Die Verantwortlichen haben es seit 2009 nicht geschafft, die Arbeiten in der Asse richtig zu steuern und zu kontrollieren. Es gibt kaum Fortschritte bei der Rückholungsplanung und trotzdem laufen die Kosten aus dem Ruder. Je länger die Stilllegung des maroden Atommülllagers dauert, desto... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Trotz Drohungen der EU: Landesregierung verschläft Grundwasserschutz

Weder Agrarministerin Otte-Kinast noch Umweltminister Lies reagieren. Weil Deutschland die Aufforderungen der EU-Kommission zur Senkung des Nitrat-Gehalts auf landwirtschaftlichen Flächen ignoriert, drohen Strafzahlungen von 850.000 Euro täglich. Die EU-Kommission hat jetzt Ende Juli auch eine Acht-Wochen-Frist gesetzt. Hauptschuldiger für die Grundwasserbelastungen durch übermäßige Düngungen ist das Agrarland Niedersachsen mit seiner übermäßigen Massentierhaltung. Andere Bundesländer haben so genannte „Rote Gebiete“ bereits ausgewiesen. Niedersachsen will nach Recherchen der Nord-West-Zeitung... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Lehrer*innenmangel: Geiz bei der Besoldung rächt sich bei Zahl der Einstellungen

„Vielerorts wird das neue Schuljahr genauso beginnen, wie das alte endete: mit teilweise erheblichem Unterrichtsausfall. Kultusminister Tonne begnügt sich weiter mit der Rolle als Mangelverwalter, der die wahre Unterrichtsversorgung weiter durch Abordnungen von Gymnasien an andere Schulformen zu kaschieren versucht“, teilt Lars Leopold, Landesvorsitzender der niedersächsischen LINKEN, die Sorge von Lehrer*innen und Eltern, dass insbesondere an den nicht-gymnasialen Schulformen wie Ober-, Real- und Hauptschulen zum neuen Schuljahr zahlreiche Lehrkräfte fehlen und Unterrichtsstunden ausfallen... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Ratlosigkeit bei Innenminister Pistorius

LINKE fordert konsequente Aufklärung über verschwundene Akten und Waffe Zum Verschwinden einer Maschinenpistole bei der Polizei Celle erklärt die Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Niedersachsen, Heidi Reichinnek: "Die letzte große Panne der niedersächsischen Sicherheitsbehörden ist noch nicht einmal aufgeklärt, da kommt schon der nächste Skandal aus dem Ressort von Innenminister Pistorius ans Licht. Hatte man sich heute im Innenausschuss des Landtags eigentlich darauf vorbereitet, für Aufklärung im Falle der jüngst verschwundenen Akten des Landeskriminalamtes zu sorgen, musste Pistorius... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Mehrwertsteuererhöhung hilft keinem Schwein - ökologischen Wandel sozial gestalten!

„Die Erhöhung der Mehrwertsteuer wird gerne als besonders gerecht dargestellt, da sie alle Menschen betrifft – dabei ist genau das Gegenteil der Fall! Personen mit geringem und mittlerem Einkommen bekommen den prozentualen Anstieg im Portmonee deutlich stärker zu spüren. Während eine Mehrwertsteuererhöhung in dieser Form den Preis von Billigfleisch nur um wenige Cents erhöhen würde, käme auf nach speziellen Kriterien produziertes und dadurch ohnehin teureres Bio-Fleisch eine viel höhere Zusatzabgabe. Dies würde qualitativ hochwertiges Fleisch für viele, die versuchen auf gute Produkte zu... Weiterlesen