Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
15:00 - 13:00 Uhr
Mehringhof · Gneisenaustr. 2a · Berlin  /  www.secarts.org

XI. Konferenz »Und weil der Mensch ein Mensch ist ...«

Einheitsfront der Arbeiter und demokratische Bündnisse – warum und wie?

 

Programm (Änderungen vorbehalten):


Donnerstag, 30. Mai 2019

15 Uhr
Begrüßung, Konferenzvorstellung

15.30 - 17 Uhr
Ist der »Standort Deutschland« krisenfest? Zur aktuellen ökonomischen Lage

Rolf Fürst (Kommunistische Arbeiterzeitung)

17.30 - 21 Uhr
»Alle gegen alle«: Zwischenimperialistische Widersprüche heute
Jörg Kronauer (www.german-foreign-policy.com)

 

Freitag, 31. Mai 2019

10 - 13 Uhr
Arbeiterklasse gegen Faschismus: Erfahrungen aus der Weimarer Republik und Westdeutschland (1945-49)
Podium mit Prof. Dr. Heinz Karl (Kommunistische Plattform der Partei Die Linke) und Kurt Baumann (Deutsche Kommunistische Partei)

15 - 18 Uhr
Antifaschistisch-demokratische Umwälzung: Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu heute
Podium mit Prof. Dr. Günter Benser (Historiker, Autor) und Dr. Peter Strathmann (Wählergemeinschaft Göttinger Linke)

19 - 22 Uhr
Kampf um den DGB – lohnt sich das?
Podium mit Thomas Eberhard (IG-Metall-Vertrauensmann) u.a.

 

Sonnabend, 1. Juni 2019

10 - 13 Uhr
Welche Allianzen bringen die Arbeiterklasse wann voran?
Podium mit Jürgen Lloyd (Marx-Engels-Stiftung), Erika Wehling-Pangerl (Kommunistische Arbeiterzeitung) u.a.

15 - 18 Uhr
Gemeinsam kämpfen – aber wie?
Podium mit Referenten der Konferenz

ab 19 Uhr
Freier Block

 

Sonntag, 2. Juni 2019

10 - 13 Uhr
Abschlussplenum, Auswertung

Anmeldung und Information: info@gegen-den-hauptfeind.de

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Mehringhof · Gneisenaustr. 2a · Berlin


Kontakt

Peter Strathmann
Email: walter.noobsch.kpf (at) gmx.de

Die KPF

Die Kommunistische Plattform ist ein offen tätiger Zusammenschluß von Kommunistinnen und Kommunisten in der Partei DIE LINKE, die auf der Grundlage von Programmatik und Satzung der Partei aktiv an der Basis und in Parteistrukturen wirken.

Die Bewahrung und Weiterentwicklung marxistischen Gedankenguts ist wesentliches Anliegen der Kommunistischen Plattform.
Die Plattform tritt sowohl für kurz- und mittelfristig angestrebte Verbesserungen im Interesse der Nicht- und wenig Besitzenden innerhalb der kapitalistischen Gesellschaft als auch für den Sozialismus als Ziel gesellschaftlicher Veränderungen ein.

Antifaschismus und Antirassismus sind für die Kommunistische Plattform ein strategisches politisches Anliegen, und sie wendet sich gegen jegliche Art von Antikommunismus, von wem er auch ausgehen mag.