Zum Hauptinhalt springen
Sonstiges
09:00 - 17:00 Uhr
Zentralcampus Universität Göttingen, ZHG 002 oder online  /  RLS Niedersachsen

This concerns us: Lasst uns über Konzernmacht sprechen

Workshop: Wirtschaft jenseits von Eigen- und Konzerninteressen denken

Mit Tatjana Schönwälder

Im Rahmen einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe wollen wir als Hochschulgruppe Kritische Wirtschaftswissenschaften in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung gemeinsam mit euch die aktuellen Verhältnisse in den Wirtschaftswissenschaften und der Waren-Welt reflektieren. In einem einführenden eintägigen Workshop mit Tatjana Schönwälder werden wir uns damit auseinandersetzen, wie man Wirtschaft jenseits von Eigeninteresse und Konzernmacht denken kann. Anschließend werden wir in einer Diskussionsveranstaltung mit Thomas Dürmeier und Heinz Bontrup die wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Möglichkeiten und Wege hin zur und weg von Konzernmacht sprechen. Kommt vorbei und diskutiert mit!

Aktuell planen wir mit Präsenzveranstaltungen – welche Pandemie-bedingt aber ggf. in den digitalen Raum verschoben wird. Für eine Planung und zwecks Informationen zum schlussendlichen organisatorischen Ablauf bitten wir um eine (unverbindliche) Anmeldung für eine der beiden oder beide Veranstaltungen via Email an: marcolorenz.seikel@stud.uni-goettingen.de

 

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Zentralcampus Universität Göttingen, ZHG 002 oder online

zurück zur Terminliste