Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
OV Göttingen
19:00 Uhr
Göttingen, Saal der Roten Hilfe e.V.  /  OV Göttingen

(VERSCHOBEN) Jedem das Seine“! Das KZ Buchenwald

JEDEM DAS SEINE“ – Das war die Inschrift, die über dem Tor zum KZ Buchenwald stand.

Dieses KZ auf dem Ettersberg bei Weimar war eines der größten in Nazideutschland: Zwischen 1937 und 1945 wurden dort über 250000 Menschen gefangen gehalten. Es war kein Vernichtungs-, sondern ein Arbeitslager, hauptsächlich für die Rüstungsindustrie, aber natürlich wurden auch dort Menschen systematisch ermordet. So am 18. August 1944 auch Ernst Thälmann, Vorsitzender der KPD und des Roten Frontkämpferbundes. – Oder verreckten ganz einfach an Krankheiten, Erschöpfung, „Auf-der-Flucht-erschossen-werden“, ...

Eine Veranstaltung des Ortsverbands der Partei DIE LINKE und der LeserInneninitiative der Tageszeitung „junge Welt“ anläßlich des 75. Jahrestags der Selbstbefreiung Buchenwalds am 11. April 1945. Unterstützt durch die VVN-BdA Göttingen.

Gast: Dr. Ulrich Schneider (VVN-BdA + FIR)

Am 1. Aprilwochenende [Achtung: geänderter Termin] wollen wir dann zur Gedenkveranstaltung auf den Ettersberg fahren, gerne gemeinsam mit Euch!

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Saal der Roten Hilfe e.V.

Lange-Geismar-Straße 3
37073 Göttingen

zurück zur Terminliste