Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Das "Duell" Weil-Alhusmann war eine Zumutung- soziale Themen wurden ausgeblendet

75 Minuten Sendezeit ist ganz schön lange. Egal, ob es an den Fragestellungen des NDR oder an den Kontrahenten lag: Die dringenden sozialen Themen wurden einfach nicht angesprochen.
1. Das Wort "Wohnungen" kam nur ein einziges mal vor, als davon berichtet wurde, dass Salzgitter einen Wohnungsleerstand hat. Vom eklatanten Wohnungsmangel in den großen Städten und Ballungszentren, welcher die Mieten durch die Decke schießen lässt  und was dagegen zu tun ist - kein Wort

2. Krankenhäuser schreiben rote Zahlen. Pflegenotstand an den Krankenbetten, Überlastung beim Personal. Wann kommen in Niedersachsen Mindeststandards in der Pflege durch ein Krankenhausgesetz, damit auch die Krankenkassen in die Pflicht genommen werden können? - Kein Wort

3. Immer mehr prekäre Beschäftigungsverhältnisse, rechtsgrundlose Befristungen, Leiharbeit oder der Skandal mit dem Missbrauch der Werkverträge. Was unternimmt das Land? - kein Wort

4. Die Reichen werden immer reicher. Armut auch bei Kindern wächst. Was wird unternommen, um eine gerechtere Verteilung von Einkommen und Vermögen herbeizuführen? Warum gibt es keine Bundesratsinitiative zur Vermögenssteuer, obwohl das ja sogar im Koalitionsvertrag von SPD-Grün drin stand?  - kein Wort

Es wird höchste Zeit, dass DIE LINKE. wieder in den Landtag kommt und dadurch Gelegenheit erhält, die richtigen Themen auf die Tagesordnung zu setzen.

Hans-Henning Adler