Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Terminhinweise


Edgar Schu / Diether Dehm (MdB)

(Wohn-)Verhältnisse müssen sich grundlegend ändern!

Edgar Schu, Ratsherr und Mitglied im Bauausschuss für die Göttinger Linke/ALG-Ratsgruppe begrüßt, dass nicht infizierte Bewohner*innen der Groner Landstraße 9/a/b des unter Quarantäne stehenden Wohnkomplexes diesen wieder verlassen dürfen, erklärt aber: "Es wird Zeit, dass sich die Stadt endlich nachhaltig um die Lage der Bewohner*innen kümmert und... Weiterlesen


DIE LINKE. kritisiert zu spätes Umdenken

Die etablierten Parteien im Gemeinderat Walkenried haben mehrheitlich beschlossen, dass es keine Ausarbeitung einer neuen Straßenbeitragssatzung (Strabs) geben soll. Es ist die gute Nachricht der letzten Tage. Die Straßenausbausatzung ist scheinbar Geschichte. Damit müssen Anwohner eines Straßenausbaus (vorerst) keine anteilige Gebühr mehr... Weiterlesen


Victor Perli (MdB)

10 Millionen Menschen profitieren von höherem Mindestlohn

Der Mindestlohn soll von derzeit 9,35 Euro pro Stunde auf 12 Euro steigen. Über diese Forderung der Fraktion DIE LINKE hat jetzt der Bundestag beraten. Hintergrund ist, dass die Mindestlohnkommission bis Ende Juni über eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 1. Januar 2021 entscheiden wird. „Es ist einer der großen Erfolge der Linken, dass... Weiterlesen


Victor Perli (MdB)

10 Millionen Menschen profitieren von höherem Mindestlohn

Der Mindestlohn soll von derzeit 9,35 Euro pro Stunde auf 12 Euro steigen. Über diese Forderung der Fraktion DIE LINKE hat jetzt der Bundestag beraten. Hintergrund ist, dass die Mindestlohnkommission bis Ende Juni über eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 1. Januar 2021 entscheiden wird. „Es ist einer der großen Erfolge der Linken, dass... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Landesregierung lässt Fürsorge für Pflegekräfte vermissen – Bonus für alle Pflegekräfte nötig

„Alle Pflegekräfte brauchen Planungssicherheit, werden aber von der Landesregierung mal wieder nicht für voll genommen“, mahnt Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Bundestagsfraktion DIE LINKE eine Entscheidung des niedersächsischen Landtags zur Übernahme eines sogenannten Corona-Bonus für Pflegekräfte durch das Land an. Hintergrund ist... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Werkverträge konsequent regulieren!

Nachdem die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie aufgrund einer ganzen Reihe von Corona-Infizierungen erneut in der Öffentlichkeit skandalisiert wurden, hat sich das Bundeskabinett in einem Eckpunkte-Papier dazu entschieden, Werkverträge im Kernbereich der Fleischindustrie zu verbieten. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Pflegekammer: Pannen-Ministerin Reimann ist nicht mehr tragbar

„Die Pflegekammer in Niedersachsen bietet ihren Mitgliedern nichts außer Negativ-Schlagzeilen und Pannenserien“, kommentiert Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE, die Geschehnisse im Vorfeld der Kammerversammlung am morgigen Dienstag. Hier mehren sich die Anzeichen, dass die Mitglieder ihre Beiträge aus den... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Pflegekammer: Berechtigte Proteste nicht kriminalisieren!

„Die Serie an Pleiten, Pech und Pannen im Sozialministerium nimmt kein Ende, sondern immer groteskere Formen an“, kritisiert Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE, die jüngsten Äußerungen des niedersächsischen Sozialpolitikers Uwe Schwarz (SPD ) zum schwerwiegenden Datenleck, das im Laufe der Vollbefragung zur... Weiterlesen


Die Linke. Nds

„Landesregierung kümmert sich nicht um bezahlbares Wohnen“

Hannover/Berlin. In Niedersachsen werden immer weniger Sozialwohnungen gebaut. Laut einem Bericht des Bundesinnenministeriums sank die Zahl der in 2019 neu gebauten Sozialwohnungen im Vergleich zum Vorjahr um 4% auf 1.283. „Der Bericht belegt, dass sich die SPD/CDU-Landesregierung nicht um den Bau günstiger Wohnungen kümmert. Obwohl die Mieten... Weiterlesen


Timo Rose (DIE LINKE. Altkreis Osterode)

Direkte Demokratie vs. Rat der Stadt Bad Sachsa

Mitten in der Corona-Pandemi kommt es zu einer Überraschung, mit der wohl kaum jemand gerechnet hat. Beim Bürgerentscheid in Bad Sachsa, der nur über das Briefwahlverfahren statt finden kann, spricht sich eine Mehrheit von 55,6% für die sofortige Beendung der Fusionsgespräche zwischen Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Walkenried aus. Da die... Weiterlesen


Da die Seite der KPF Niedersachsen für diese selbst seit über zwei Jahren nicht mehr zugänglich ist, werden die Monatsbriefe von nun an u.a. hier veröffentlicht.

Beschluss:
20. Bundeskonferenz der KPF
(Die nächsten Aufgaben der KPF)

Erklärung:
Cuba Sí

Referat:
Kämpfen lohnt immer - Thomas Hecker

Texte und Monatsbriefe

| Ellen Brombacher zu RotRotGrün |
| Thomas Hecker: Ohne Frieden ist ... |
| Ellen Brombacher: Gefährliche Schnitts. |
| Jürgen Herold: Antikap. Oppositionskr. |


Monatsbriefe 2020

| Januar | April | Mai |


Monatsbriefe 2019

| JanFeb | März | JuniJuli |
| JuliAug |


Monatsbriefe 2018

| Januar | FebMärz | AprMai |

| Juni | JuliAugust | September |

| OktNov | Dezember |


Monatsbriefe 2017

| Januar | FebMärz | April |

| Mai | JuniJuli | August |

| September | Oktober | November |

| Dezember |

 

Monatsbriefe 2016 

| FebMärz | Mai | Juni |

| Juli | August | September

| November | Dezember |

Nächster Termin

Keine Nachrichten verfügbar.

Internetseite der DKP Göttingen

Kontakt

Peter Strathmann
Email: walter.noobsch.kpf (at) gmx.de

Die KPF

 

Die Kommunistische Plattform ist ein offen tätiger Zusammenschluß von Kommunistinnen und Kommunisten in der Partei DIE LINKE, die auf der Grundlage von Programmatik und Satzung der Partei aktiv an der Basis und in Parteistrukturen wirken.

Die Bewahrung und Weiterentwicklung marxistischen Gedankenguts ist wesentliches Anliegen der Kommunistischen Plattform.
Die Plattform tritt sowohl für kurz- und mittelfristig angestrebte Verbesserungen im Interesse der Nicht- und wenig Besitzenden innerhalb der kapitalistischen Gesellschaft als auch für den Sozialismus als Ziel gesellschaftlicher Veränderungen ein.

Antifaschismus und Antirassismus sind für die Kommunistische Plattform ein strategisches politisches Anliegen, und sie wendet sich gegen jegliche Art von Antikommunismus, von wem er auch ausgehen mag.