Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ellen Brombacher (KPF)

Keine Antworten

DIE LINKE: Das aktuelle Strategiepapier der Reformer schweigt sich zur Außenpolitik aus Gastkommentar in jW vom 8. August 2020, S. 4 Die Partei DIE LINKE »sollte bei den kommenden Bundestagswahlen offensiv das Ziel eines Politik- und Regierungswechsels vertreten«, so die Parteivorsitzenden und andere in einem Papier vom 15. Mai. Obwohl es im Parteivorstand faktisch durchfiel, begrüßen die Autorinnen und Autoren eines neuen Strategiedokuments »Für eine soziale, ökologische und digitale... Weiterlesen


Toto Lyna (DKP)

Dokumentiert: Die Würde des Menschen ist antastbar / Zwangsquarantäne führt in Göttingen zu höheren Infektionsraten

Rassismus und Armut töten. Im Fall eines in der Nacht auf vergangenen Sonntag gestorbenen Göttingers war die Ursache unterlassene Hilfeleistung. Seit Donnerstag letzter Woche ist das Haus, in dem der Mann wohnte, wegen eines Corona-Ausbruchs komplett abgeriegelt. Die Lebensgefährtin des Mannes bat die Beamten, die das Gebäude bewachen, medizinische Hilfe zu holen, ihr Freund leide unter Atemnot. Als eine Stunde später Rettungskräfte auftauchten, war der Mann tot. Covid-19 hatte er nicht. Die... Weiterlesen


MLK

Dokumentiert: Die zyklische Krise und das Virus. Nicht gehaltener Redebeitrag des Marxistischen Lesekreise Göttingen (MLK) für die Kundgebung gegen die sog. „Coronarebellen“ am 23. Mai 2020

Seit August 2018 sinkt in der BRD die Industrieproduktion. Vor ungefähr 2 Jahren begann sich unter anderem in Form von Entlassungen abzuzeichnen, was am 21. Februar mit einem Einbruch des Deutschen Aktienindex‘ einen öffentlichkeitswirksamen Ausdruck fand: wenig überraschend tritt nach 2008 die nächste zyklische Krise zu Tage. Die Krise 2008 wurde als Finanzkrise wahrgenommen und alle Welt verfolgte das Geschehen um die Pleite der Lehman-Brothers Investmentbank. Die Botschaft war klar: die bösen... Weiterlesen


VVN-BdA

Dokumentiert: Rede von Toto Lyna (VVN-BdA) auf der Kundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai 2020 in Göttingen

Liebe Kameradinnen und Kameraden, Ich begrüße euch im Namen des Kreisverbands der VVN/BdA. Auch in diesen Zeiten einer weltweiten Pandemie mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit und das Leben vieler Menschen. Aus diesem Grund werden wir hier strikt die sinnvollen Maßnahmen zum Schutz von Leben und Gesundheit beachten. Beachtet haben wir aber auch das Kanzlerwort, die aktuelle Krise sei die größte Herausforderung seit dem 2.Weltkrieg. Was wurde da gesagt? Der 2.Weltkrieg war eine... Weiterlesen


VVN-BdA

Dokumentiert: Rede von Martin Heinzelmann (Lokalhistoriker) auf der Kundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai 2020 in Göttingen

Werte Teilnehmerinnen und Teilnehmer; ich grüße euch! Im vergangenen Jahr musste die halbe Stadt evakuiert werden; Grund: ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Bereits vor einigen Jahre waren bei einem Entschärfungsversuch drei Männer getötet worden. Ich nehme das heute – am Jahrestag der Befreiung vom Faschismus – zum Anlass, um kurz an eine Gruppe von Menschen zu erinnern, deren Beitrag an der Zerstörung des Nationalsozialistischen Systems von großer Bedeutung war, aber die dafür... Weiterlesen


VVN-BdA

Dokumentiert: Rede von Gerd Nier auf der Kundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai 2020 in Göttingen

Liebe Kameradinnen und Kameraden, Kolleginnen und Kollegen, Genossinnen und Genossen! Während der Nazi-Diktatur waren es  Juden und  Sinti und Roma, die aufgrund einer unmenschlichen Rassenideologie erniedrigt, verfolgt und in den Konzentrationslagern ermordet wurden. Es waren Zeugen Jehovas, die wegen ihrer religiösen Überzeugungen verfolgt wurden. Es waren homosexuelle  Menschen, die gedemütigt und ihrer Freiheit beraubt in den KZs landeten. Es waren  insbesondere Menschen aus den... Weiterlesen


Den Kalten Krieg stoppen, damit es kein heißer wird

Eine Erklärung wider den Irrsinn Ausgerechnet in diesem Land soll ein »Denkmal für die Opfer des Kommunismus« errichtet werden. Ein Denkmal für die Opfer des Kapitalismus fehlt. Anstelle dessen wird das Kaiserschloss wiedererrichtet, welches auch ein Symbol für die vielen Millionen Toten des maßgeblich von Deutschland mit zu verantwortenden Ersten Weltkrieges ist. Ein Denkmal für alle Opfer des Faschismus fehlt. Gäbe es eines für die des Kapitalismus, so wären die Opfer von 1933 bis 1945... Weiterlesen


Ellen Brombacher, Bundessprecherin der KPF

Positionen der Kommunistischen Plattform im Quasi-Ausnahmezustand

Vorabfassung aus den Mitteilungen der KPF, Heft 5/2020, zu beziehen über kpf@die-linke.de Aus den allseits bekannten Gründen findet unsere KPF-Bundeskonferenz nicht am 26. April 2020 statt. Die Vorbereitungen auf diese Tagung begannen unmittelbar nach der LL-Ehrung am 12. Januar 2020, und auf der Bundeskoordinierungsratssitzung am 7. März 2020 behandelten wir die Thesen für den Sprecherratsbericht. Diesen legen wir nunmehr vor. Denn: Dass wir uns nicht treffen können, heißt nicht, dass wir zu... Weiterlesen


BSR KPF

Ernstfall und Übung

Informationen über die Coronavirus-Pandemie überfluten unseren Alltag, und die damit verbundenen Maßnahmen lassen keine Familie unberührt. Wir alle wissen nicht, was uns noch erwartet bis zum Ende der Pandemie und vor allem danach. Dazu gibt es viele Diskussionen und auch Spekulationen. Auch wenn jetzt manche denken mögen: »Die nicht auch noch …«, möchten wir Euch erste Überlegungen des KPF-Bundessprecherrates übermitteln. Vielleicht regen diese Überlegungen zum Nachdenken an oder vermitteln das... Weiterlesen


Jürgen Herold, Bundessprecher der KPF

Bericht des Bundessprecherrates

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, vor gut einem Vierteljahr, drei Wochen nach ihrem Ausstieg aus dem INF-Vertrag, haben die USA ihre erste landgestützte Mittelstreckenrakete gestartet. Das Geschoss wäre nach dem INF-Vertrag nicht erlaubt gewesen, denn der untersagt die Produktion, Erprobung und den Besitz landgestützter Raketen mit Reichweiten von 500 bis 5.500 Kilometern. Das Pentagon hatte bereits Ende 2017 mit entsprechenden Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten begonnen. Die... Weiterlesen


Da die Seite der KPF Niedersachsen für diese selbst seit über zwei Jahren nicht mehr zugänglich ist, werden die Monatsbriefe von nun an u.a. hier veröffentlicht.

Beschluss:
20. Bundeskonferenz der KPF
(Die nächsten Aufgaben der KPF)

Erklärung:
Cuba Sí

Referat:
Kämpfen lohnt immer - Thomas Hecker

Texte und Monatsbriefe

| Ellen Brombacher zu RotRotGrün |
| Thomas Hecker: Ohne Frieden ist ... |
| Ellen Brombacher: Gefährliche Schnitts. |
| Jürgen Herold: Antikap. Oppositionskr. |


Monatsbriefe 2020

| Januar | April | Mai |


Monatsbriefe 2019

| JanFeb | März | JuniJuli |
| JuliAug |


Monatsbriefe 2018

| Januar | FebMärz | AprMai |

| Juni | JuliAugust | September |

| OktNov | Dezember |


Monatsbriefe 2017

| Januar | FebMärz | April |

| Mai | JuniJuli | August |

| September | Oktober | November |

| Dezember |

 

Monatsbriefe 2016 

| FebMärz | Mai | Juni |

| Juli | August | September

| November | Dezember |

Nächster Termin

  1. 16:00 Uhr
    Online www.secarts.org

    2. Online-Veranstaltung im Rahmen der Konferenzen „Der Hauptfeind steht im eigenen Land!“

    Wir laden ein zum Gespräch mit Philipp Eichhorn mehr

    In meinen Kalender eintragen

Internetseite der DKP Göttingen

Kontakt

Peter Strathmann
Email: walter.noobsch.kpf (at) gmx.de

Die KPF

 

Die Kommunistische Plattform ist ein offen tätiger Zusammenschluß von Kommunistinnen und Kommunisten in der Partei DIE LINKE, die auf der Grundlage von Programmatik und Satzung der Partei aktiv an der Basis und in Parteistrukturen wirken.

Die Bewahrung und Weiterentwicklung marxistischen Gedankenguts ist wesentliches Anliegen der Kommunistischen Plattform.
Die Plattform tritt sowohl für kurz- und mittelfristig angestrebte Verbesserungen im Interesse der Nicht- und wenig Besitzenden innerhalb der kapitalistischen Gesellschaft als auch für den Sozialismus als Ziel gesellschaftlicher Veränderungen ein.

Antifaschismus und Antirassismus sind für die Kommunistische Plattform ein strategisches politisches Anliegen, und sie wendet sich gegen jegliche Art von Antikommunismus, von wem er auch ausgehen mag.