Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Linke. Nds

Offene Grenzen für Moria! Wir fordern die sofortige Evakuierung des Flüchtlingslagers!

In Moria brennt nicht nur ein Flüchtlingslager, sondern auch der europäische Gedanke. Solidarität, Menschenwürde und Sicherheit werden trotz monatelanger Mahnungen und Appelle ignoriert. Gleichzeitig gibt es für Warenströme kein Problem nach Europa zu gelangen. Dabei sind die Zustände seit Monaten bekannt und selbst der Ministerpräsident Laschet hat sich schon einen Eindruck der Situation vor Ort machen wollen. Geändert für die Menschen hat sich nichts und nun kam auch noch hinzu, dass in dem völlig überlaufenen Lager das ursprünglich nur für 3.000 Menschen konzipiert war und in dem mittlerweile 20.000 Menschen eingepfercht wurden, der Corona-Virus ausgebrochen ist. Ein Lager mit Menschen, die auch aufgrund der europäischen Außen-, Handels- und Sicherheitspolitik aus ihren Heimatländern vertrieben wurden. Die Verzweiflung der Menschen, die vor Krieg und Verfolgung flohen, ist greifbar, doch Hilfe gab es kaum. Europa muss nun schleunigst seiner humanitären Pflicht nachkommen und medizinische Hilfe leisten und die Menschen so verteilen, dass nicht wieder Familien auseinandergerissen werden. Das Lager gehört aufgelöst, allen Menschen gehört das Recht auf Asyl unter menschenwürdigen Bedingungen in Europa gewährt. Eine Situation wie in den letzten Jahren ist nicht tragbar und darf sich nicht wiederholen.