Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Linke. Nds

Aktionskonferenz Pflege in Niedersachsen

"Alle reden vom Pflegenotstand, aber wenn wir was ändern wollen, brauchen  wir einen Pflegeaufstand", kündigt Pia Zimmermann, Sprecherin der Pflegekampagne DIE LINKE Niedersachsen und Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, die Aktionskonferenz Pflege in Niedersachsen am kommenden Samstag, 11. Mai, in Hannover an. DIE LINKE vernetzt sich an diesem Tag mit zahlreichen Praktiker*innen aus der Pflege, um die nächsten Schritte im Kampf für eine gute Pflege zu planen. "Menschen mit Pflegebedarf, ihre Angehörigen und Pflegekräfte haben es satt, immer weiter mit leeren Versprechungen abgespeist zu werden. In der Pflege muss sich jetzt endlich etwas ändern und das wollen wir angehen. Wir brauchen gute Pflege und wir brauchen sie jetzt", so Zimmermann weiter.

Bei der Aktionskonferenz Pflege in Niedersachsen erwartet die Partei mehr als 100 Teilnehmer*innen aus der Praxis, die jeden Tag verantwortungsvolle und schwere Arbeit leisten. Gesellschaftlich wird dies aber kaum wertgeschätzt. "In der Pflege brauchen wir gute Arbeitsbedingungen, deutlich höhere Löhne und einen besseren Personalschlüssel - um nur die drängendsten Probleme zu nennen", ergänzt Lars Leopold, Landesvorsitzender DIE LINKE Niedersachsen. "Gemeinsam wollen wir Strategien entwickeln, um das zu erreichen."

Unterstützt wird DIE LINKE Niedersachsen, die den Kampf für eine gute Pflege schon lange zu einem Schwerpunkt der Arbeit gemacht hat, von zahlreichen Aktivist*innen und anderen Vertreter*innen aus der Pflege. So werden unter anderem Detlef Ahting, ver.di-Landesbezirksleiter Niedersachsen-Bremen, und die Autorin und bekannte Hartz-IV-Kritikerin Inge Hannemann dabei sein und den Protest unterstützen, außerdem Stefan Jagel, Mitinitiator des Volksbegehrens "Pflegenotstand stoppen!" in Bayern, Kirsten Rautenstrauch, Krankenpflegerin, Mitglied "Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus" David Wetzel, Krankenpfleger und Mitglied der ver.di-Betriebsgruppe Charité, Berlin, Stefan Heyde, Kranken- und Gesundheitspfleger und Mitinitiator "Pflegekräfte in Not", Mainz-Bingen, Christian Pälmke, "wir pflegen - Interessenvertretung begleitender Angehöriger und Freunde in Deutschland e.V.", zahlreiche Bundestagsabgeordnete der LINKSFRAKTION und viele andere.