Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE/PIRATEN/PARTEI+

LINKE/PIRATEN/PARTEI+ fordert Tarifvertrag für GAB

Die Gruppe LINKE/PIRATEN/PARTEI+ im Göttinger Kreistag fordert in einem Antrag zur nächsten Kreistagssitzung im September, für die Beschäftigten bei der Gesellschaft für Arbeit und Berufsförderung Südniedersachsen (GAB) tarifvertragliche Regelungen zu schaffen.

Hierzu soll die Gesellschafterversammlung durch einen Beschluss des Kreistages angewiesen werden.

Gruppenvorsitzender Dr. Eckhard Fascher: „Ein solcher Weisungsbeschluss ist erforderlich, damit die wesentlichen Arbeitsbedingungen, wie die Vergütung und die Vergütungsgruppen, zukünftig zwischen der Geschäftsführung und der Gewerkschaft ver.di ausgehandelt werden können“. Die GAB arbeite seit 1999, wobei in den ersten Jahren Regelungen analog zum Bundes-Angestellten-Tarif galten.

„Hiervon wurde dann später offenbar abgewichen“, sagt Hans-Georg Schwedhelm, Abgeordneter der Kreistagsgruppe LINKE/PIRATEN/PARTEI+. „Wir fordern nun eine vergleichbare Regelung wie bei der VHS. Der Landkreis als alleiniger Gesellschafter sollte diese selbstverständliche Forderung zügig umsetzen. Die Beschäftigten bei der GAB nehmen Aufgaben des Landkreises war. Genau wie die Angestellten des Landkreises sollten sie deshalb auch vernünftig bezahlt werden“, so Schwedhelm.