Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Nachrichten, Berichte und Stellungnahmen

DIE LINKE. Göttingen/Osterode unterstützt Aufruf des paritätischen Wohlfahrtsverbandes

Arme Menschen nicht gegeneinander ausspielen – Sozialleistungen endlich erhöhen Die momentan geführte öffentliche Diskussion um eine Tafel zeigt, dass arme Menschen nicht gegeneinander ausgespielt werden dürfen. Sozialstaatliche Leistungen müssen dafür sorgen, dass für alle hier lebenden Menschen, gleich welcher Herkunft, das Existenzminimum sichergestellt ist. Es ist ein Skandal, dass die politisch Verantwortlichen das seit Jahren bestehende gravierende Armutsproblem verharmlosen und keine Maßnahmen zur Lösung einleiten. Damit drohen neue Verteilungskämpfe. Weiterlesen


Nicht nur am Frauentag: Pflegearbeit ist mehr wert.

Aktion am 8. März ab 14 Uhr vor dem alten Rathaus in Göttingen Am Internationalen Frauentag am 8. März solidarisiert sich DIE LINKE mit mehr als 500 Aktionen bundesweit unter dem Motto „Nicht nur am Frauentag: Pflegearbeit ist mehr wert.“ besonders mit Kolleginnen und Kollegen in der Pflege. Aus diesem Anlass verteilt DIE LINKE. Kreisverband Göttingen/Osterode am Donnerstag, den 8. März, ab 14 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus in Göttingen Blumen und Informationsmaterial an Frauen. Die Blumen sind mit einer Banderole versehen, die fordert: „Nicht nur am Frauentag: Pflegearbeit ist mehr wert.“ Dazu möchten wir Sie recht herzlich einladen. Über eine Ankündigung und Berichterstattung von der Aktion freuen wir uns sehr. „Besonders in der Pflege zeigt sich: Wo vor allem Frauen arbeiten, da sind die Arbeitsbedingungen schlecht und die Löhne niedrig“, erklärt Teresa Cruz, Mitglied des Kreissprecher*innenrats der LINKEN. Göttingen/Osterode. „Aber wer wichtige und... Weiterlesen


Solidarität ist gefragt

Ver.di hat die Kolleginnen und Kollegen der kommunalen Busbetriebe, der Müllabfuhr sowie der Stadtwerke im Landkreis Göttingen am Donnerstag, 1. März zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Geplant ist an diesem Tag auch eine Demonstration , um 9.30 Uhr vom Groner Tor in Göttingen zum Hiroshimaplatz vor dem Neuen Rathaus. Die Gewerkschaft fordert in der Tarif- und Besoldungsrunde 2018 von Bund und Kommunen u.a. Lohnerhöhungen um 6 Prozent, mindestens aber um 200 Euro; Erhöhung der Entgelte für Auszubildende, Praktikantinnen und Praktikanten um 100 Euro monatlich; Übernahme der Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung sowie eine Anhebung des Nachtarbeitszuschlags in Krankenhäusern auf 20 Prozent. Weiterlesen


AG Antifa

Solidarische Prozessbegleitung am 05.03.2018

Am 12. November 2016 griffen mehrere Neonazis nach einer Kundgebung des "Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen" Antifaschist*innen in der Nähe der Stadthalle Göttingen an. Die Neonazis gingen dabei mit äußerster Brutalität vor und nutzten bei ihrem Angriff Schlagstöcke und eine Eisenkette als Waffen. All dies geschah unter den Augen der Göttinger Polizei, die zunächst nicht eingriff, um anschließend die betroffenen Antifaschist*innen Personenkontrollen zu unterziehen, während die Neonazis unkontrolliert und in Besitz ihrer Waffen weiterziehen konnten. Weiterlesen


AG Antifa

Beteiligung an den Gegenprotesten zum Naziaufmarsch in Nordhausen

Am Samstag, den 17. Februar 2018 will die Naziorganisation "Der Dritte Weg" einen Fackelmarsch in Nordhausen aus Anlass des Jahrestags der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 durchführen. Dabei wollen die Nazis den Mythos von der "unschuldigen Stadt" Dresden propagieren. Wir werden es nicht zulassen, dass die Nazis ihre geschichtsrevisionistischen und nationalistischen Thesen ungestört propagieren können! Weiterlesen


Gerd Nier

Vom Hoffnungsträger zum Lügenbaron - Der Zickzack-Kurs des Martin Schulz

Noch nicht einmal ein Jahr hat sich Martin Schulz als Parteivorsitzender gehalten. Von 100 % Zustimmung zum Parteivorsitz zum klaren Kurs auf das Projekt 18% Wähler*innenstimmen. Nie werde er in ein Kabinett Merkel eintreten! Die Rolle der SPD läge in der Opposition, weil man sich erneuern müsse. Personalfragen würden getrennt vom Koalitionsvertrag geklärt. Und was hört man jetzt weit vor den Erläuterungen zu den Inhalten des Koalitionsvertrages? Martin Schulz will Außenminister werden. Er will mit seinem überzeugenden Auftreten, mit der Seriosität seines vertrauenswürdigen Charakters die Welt bereisen und Deutschland mit Überzeugung, mit dem Label der Zuverlässigkeit und Seriosität vertreten. Weiterlesen


DIE LINKE. Niedersachsen

Solidarität mit Afrîn

Vor einigen Tagen marschierte das türkische Militär in den Kanton Afrin im Nordwesten Syriens ein. „Operation Olivenzweig“ nennt sich dieser massive Angriff des türkischen Militärs. Die kurdische Stadt steht seit Tagen unter Beschuss. Nicht nur jetzt, sondern auch im vergangenen Jahr hat das türkische Militär immer wieder Dörfer im Gebiet Afrin angegriffen und versucht Teile des Gebiets zu besetzen. Das Ziel Erdogans ist es, die Kurdinnen und Kurden aus Afrin zu vertreiben, dies äußerte er offen in seiner Kriegsrede. Weiterlesen


Pressemeldungen

KSR

100% Frieden statt 2% Rüstungswettlauf

DIE LINKE. Göttingen/Osterode beteiligt sich an den Aktivitäten zum diesjährigen Antikriegstag am 1. September auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus in Göttingen mit einem Infostand. Weiterlesen

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.