Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Nachrichten, Berichte und Stellungnahmen

Stellungnahme zur Besetzung des ehemaligen Studierendenwohnheims des Goethe-Instituts

Am Montag, dem 30.4.2018, wurde das ehemalige Studierendenwohnheim des Goethe-Instituts besetzt. Die Besetzer*innen formulierten drei zentrale Forderungen: Das bis Ende Mai vom Goethe-Institut gemietete und sich im Besitz der Stadt Göttingen befindende Gelände soll nicht an private Investor*innen verkauft werden. Außerdem soll im besetzten Haus im Friedtjof-Nansen-Weg 1 sozialer Wohnraum geschaffen werden. Zuletzt sollen den Bewohnenden der Siekhöhe/Anna-Vandenhoek-Ring, angemessene Wohnverhältnisse zur Verfügung gestellt werden. Der freie Wohnraum im ehemaligen Studierendenwohnheim des Goethe-Instituts könnte beispielsweise für die Menschen aus der Siekhöhe zur Verfügung stehen. Weiterlesen


1. Mai: Gemeinsam für höhere Löhne und mehr Freizeit

Die Wirtschaft boomt. Jahr für Jahr brüstet sich die Bundesregierung mit Wirtschaftswachstum und Erfolgsmeldungen vom Arbeitsmarkt. Doch viele Menschen haben davon nichts: Hunderttausende Langzeitarbeitslose bekommen trotzdem keinen Job und werden von Rechtsauslegern von CDU und CSU auch noch verhöhnt. Und auch wer Arbeit hat, muss sich häufig mit niedrigen Löhnen und Dauerstress auseinandersetzen: Im letzten Jahr wurden über 1,5 Milliarden Überstunden geleistet, ein Großteil davon unbezahlt. Die Hälfte der Beschäftigten bekommt heute weniger Geld als vor 15 Jahren, während die Profite vieler Konzerne in der Zeit drastisch gestiegen sind. Weiterlesen


Ortsverband Göttingen

Ortsverband Göttingen: DIE LINKE wählt neuen Vorstand

In der vergangenen Woche fand im Saal der Roten Hilfe die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes DIE LINKE Göttingen statt. Turnusgemäß erfolgte dabei die Neuwahl des Ortssprecher*innenrates. Dabei wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Doreen Bethe und Dietmar Reitemeyer von der Basis in ihren Ämtern bestätigt. Zudem wurde Dr. Peter Strathmann, der sein Mandat vorübergehend zurückgegeben hatte, wiedergewählt. Der vor zwei Jahren als Vertreter der Linksjugend in das Gremium gewählte Genosse Manuel Dornieden war bereits im letzten Jahr ausgeschieden und trat nicht wieder zur Wahl an. Weiterlesen


AG Antifa

Kein Naziaufmarsch in Göttingen!

Am Mittwoch, den 25. April 2018 wollen die Nazis der rechten Kleinstpartei "Die Rechte" mithilfe der neonazistischen sogenannten "Volksbewegung Niedersachsen" einen Aufmarsch in Göttingen durchführen. Der Aufmarsch soll um 18 Uhr am Bahnhofsvorplatz beginnen. Die Nazis wollen damit für den sogenannten "Tag der deutschen Zukunft", einer der größten regelmäßig stattfindenden Naziveranstaltungen in der BRD, mobilisieren, der in diesem Jahr am 02. Juni in Goslar stattfinden wird. Was die Nazis in den letzten 13 Jahren nicht geschafft haben, wollen sie nun wieder erreichen: Die Durchführung eines Aufmarsches durch Göttingen bei dem sie ihre nationalistische und rassistische Hetze verbreiten können. Das darf nicht zugelassen werden! Weiterlesen


Ortsverband Altkreis Osterode

DIE LINKE. warnt vor erneuten Fusionsfantasien

Die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes DIE LINKE. Altkreis Osterode hat den aktuellen Fusionsvorschlägen der Orte Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Walkenried und möglicherweise Braunlage, eine deutliche Absage erteilt. DIE LINKE hatte bereits die damaligen Verhandlungen zwischen Bad Sachsa und Walkenried zu einer Gemeindefusion abgelehnt, die letztendlich nicht zustande kam. Timo Rose, Mitglied im Ortssprecherrat und ehemaliges Wiedaer Ratsmitglied, bereitet insbesondere der Demokratieabbau Sorgen: "Noch nicht einmal ist klar, welche weiteren Einschnitte die Einwohner in der neuen Gemeinde Walkenried noch ertragen müssen, da kommt man schon mit weiteren Fusionsträumereien um die Ecke." Weiterlesen


Gerd Nier

Scholz - ein Hartz und eine Seele

Olaf Scholz legt langsam ein beängstigend rasantes Tempo bei der Erneuerung der SPD vor. Nachdem er als Finanzminister völlig neue Akzente mit seinem Festhalten an Schäubles Schwarzer Null und der Auswahl seines äußerst progressiven engsten Beraterpersonal gezeigt hat, überrascht er nur zwei Tage später mit einem weiteren Erneuerungscoup. Er will zügig und aktiv die Ideen eines bisher kaum bekannten Arbeitsmarktreformers ,Ex-VW-Managers und leider auch wegen Untreue verurteilten Peter Hartz umsetzen und mit Leben füllen. Er ist überzeugt davon, dass er damit die vielen verloren gegangenen Wähler*innen der SPD zurückgewinnen wird. Weiterlesen


Demonstrationaufruf von Geflüchteten und Unterstützer*innen

Aufruf der Bewohner*innen der Unterkunft Nonnenstieg zusammen mit Unterstützer*innen Kundgebung für eine menschenwürdige Unterbringung! Dezentrale Wohnungen statt Massenunterkünfte! Donnerstag, 22.März 2018, 14:30 Uhr, Neues Rathaus, Göttingen Weiterlesen


Pressemeldungen

KSR

100% Frieden statt 2% Rüstungswettlauf

DIE LINKE. Göttingen/Osterode beteiligt sich an den Aktivitäten zum diesjährigen Antikriegstag am 1. September auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus in Göttingen mit einem Infostand. Weiterlesen

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.