Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kundgebung der Pflegekräfte gegen die Pflegekammer am Samstag, 26.01.2019 in Göttingen

Am 02.02.2019 findet eine Kundgebung auf dem Opernplatz in Hannover gegen die Pflegekammer Niedersachsen von 12 bis 15 Uhr statt. Als Politiker werden Herr Dr. Stefan Birkner von der FDP und Frau Pia Zimmermann von der Partei Die Linke als Redner anwesend sein.

Wir fühlen uns in unseren demokratischen Werten beschnitten und sehen in der jetzigen Form der Kammer keine sinnvolle Bedeutung für das Personal, gerade unter den aktuellen Rahmenbedingungen in der Pflege.

Viele Pflegende sind empört über die Art der Datenerhebung ohne deren Einverständnis.

Die Beschränkung der Aufgaben der Pflegekammer auf Beratung, Selbstverwaltung, Fort- und Weiterbildung dienen nicht dem Ziel, die allgemeine Situation der Pflegekräfte zu verbessern.

Infratest dimap führte für das Sozialministerium von November 2012 bis Januar 2013 eine unserer Meinung nach nicht repräsentative Umfrage mit nur 1039 niedersächsischen Pflegefachkräften durch. Dabei sprachen sich 67 Prozent für die Errichtung einer Pflegekammer aus. Einer Pflichtmitgliedschaft mit Beitragspflicht stimmten nur 42 Prozent der Befragten zu.

Bei einer tatsächlichen Wahlbeteiligung um die 17%! Fast 83% der betroffenen Pflegekräfte haben auch dieser politisch angeordneten Zwangsorganisation im Sommer 2018 keine Legitimation erteilt.

Im Vorfeld zu der Demonstration am 02.02.2019 in Hannover wird es natürlich auch regional in Göttingen eine Aktion geben. Hier haben Pflegekräfte eine Kundgebung organisiert, die am 26. Januar 2019 von 12 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus stattfinden wird. Der Kreisverband Göttingen/Osterode ruft dazu auf, sich zahlreich zu beteiligen und wird auch mit einem Redebeitrag vertreten sein.