Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Eckhard Fascher (Landratskandidat, DIE LINKE.)

Warum ich Landrat werden möchte?
Probleme des ÖPNV
Nachrichten, Berichte und Stellungnahmen

LINKE: Mieten in Göttingen drastisch gestiegen

Die Mieten in der Stadt Göttingen und in weiten Teilen des Landkreises sind im letzten Jahrzehnt stark angestiegen. Laut der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Victor Perli (DIE LINKE) haben sich die durchschnittlichen Kaltmieten im Kreis (inkl. der Stadt) für angebotene Mietwohnungen seit 2010 um 68,1 % verteuert. Demnach mussten Wohnungssuchende im letzten Jahr 8,92 Euro pro Quadratmeter zahlen, im Jahr 2010 waren es dagegen nur 5,31 Euro. Weiterlesen


Die Linke. Nds

Bundestagswahl: LINKE. Niedersachsen tritt flächendeckend an und zieht geschlossen in den Wahlkampf

„DIE LINKE. Niedersachsen tritt flächendeckend zur Bundestagswahl an und hat in allen Wahlkreisen Direktkandidatinnen oder Direktkandidaten aufgestellt. Gemeinsam mit den Kandidatinnen und Kandidaten unserer Landesliste haben wir uns landesweit personell auf die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen um eine sozial und klima-gerechte Zukunft vorbereitet und stark aufgestellt“, informiert Lars Leopold, Landesvorsitzender der niedersächsischen LINKEN. Weiterlesen


Fascher protestiert gegen Abschiebung

Der Landratskandidat der LINKEN Dr. Eckhard Fascher zeigt sich bestürzt über die kürzlich erfolgte Abschiebung eines lange in Deutschland lebenden Roma-Ehepaares nach Serbien. Gegen diese Abschiebung hatten am 22.7. fünfzig Menschen demonstriert und die Rückkehr des Paares gefordert. Weiterlesen


Miethaien die Zähne ziehen - Gemeinnützigkeit statt Großkonzerne

Zum geplatzten Deal der Übernahme von ‚Deutsche Wohnen‘ durch Vonovia äußert sich Heidi Reichinnek, Landesvorsitzende der LINKEN Niedersachsen und Bundestagskandidatin: „Gut, dass der geplante Deal geplatzt und vom Tisch ist! Das letzte, was wir brauchen, sind immer größere Konzerne, die mit ihrer Marktmacht die sowieso schon explodierenden Mieten noch weiter in die Höhe treiben. Weiterlesen


Niedersachsen presst seine Kommunen aus - Wegfall von Kosten der Unterkunft ist ein Skandal!

Das Land will seinen Zuschuss für die Mietkosten von Hartz-IV-Empfängern an die Kommunen in Etappen streichen. Ab 2024 werden Landesausgaben von 142 Millionen Euro entfallen. Heidi Reichinnek, Vorsitzende der LINKEN Niedersachsen, ist entsetzt: „Dass die GroKo die Landeszuschüsse für die Kosten der Unterkunft (KdU) von Hartz- IV-Beziehenden streicht, ist ein Skandal! Wie stellt die Landesregierung sich das eigentlich vor? Die kaputt gesparten Kommunen übernehmen die Kosten dann mal eben, während sie riesige Schuldenberge vor sich herschieben... Weiterlesen


DIE LINKE empört über Umgang mit Petition: „SPD und CDU haben kein Interesse an Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger“

Die niedersächsische LINKE beklagt den skandalösen Umgang mit ihrer geplanten Online-Petition für bezahlbare Mieten durch die Landtagsmehrheit aus SPD und CDU. Die öffentliche Onlinepetition an den Niedersächsischen Landtag umfasste drei Forderungen, mit denen die Wohnungs- und Mietenpolitik neu gestaltet und explodierenden Mieten sowie ausufernden Profiten auf Kosten der Mieter:innen ein Riegel vorgeschoben werden sollte. Im Einzelnen werden die Gründung einer landesweiten Wohnungsbaugesellschaft, eine Bundesratsinitiative für einen... Weiterlesen


Die Linke. Nds

Landesregierung versagt im Kampf gegen Kinderarmut

23 Prozent, also fast jedes vierte Kind in Niedersachsen lebt in Armut. Eine aktuelle Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes belegt die Verschlechterung der Lage.  „So lange jedes vierte Kind in Niedersachsen in Armut groß wird, kann Stephan Weil keinen glaubwürdigen Wahlkampf für soziale Gerechtigkeit führen. Weiterlesen


Überregional

Die Linke. Nds

Krankenhausförderung ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein

„Angesichts des Investitionsstaus in Milliardenhöhe in unseren Krankenhäusern ist die... Weiterlesen

Aktuelle Mitgliederzeitschrift

Kämpft mit uns gegen Rechts und ein rechtes Bündnis von CDU, AfD und FDP.

Zugucken ist nicht mehr. Werdet aktiv. Werdet jetzt Mitglied.