Zum Hauptinhalt springen
Sylke Jarosch

Sylke Jarosch kandidiert für DIE LINKE

Das Feld der Landtagskandidatinnen und -kandidaten für den Wahlkreis 14 Duderstadt ist um ein rotes Ausrufezeichen reicher: DIE LINKE schickt die 58jährige Krankenpflegerin und Gleichener Ratsfrau Sylke Jarosch ins Rennen um das Leineschloss in Hannover. Mit einem Zwinkern meinte die nicht nur beruflich, sondern seit kurzem auch politisch sozial engagierte Frau: „Bisher habe ich ja nur einmal in meinem Leben für ein öffentliches Amt kandidiert – letzten Herbst zum Gemeinderat Gleichen.

Da haben wir’s allen Skeptikern zum Trotz dann auch geschafft. Wer weiß – vielleicht klappt’s im Oktober ja auch ein weiteres Mal."

Einsetzen will sie sich für alle diejenigen, die Geld- und Inflationssorgen plagen und denen eine gute soziale und gesundheitliche Versorgung am Herzen liegt. Als ihr Hauptziel nannte sie gegenüber der Presse, „sozialen Themen nicht nur im Gemeinderat, sondern auch im Landtag mehr Gehör zu verschaffen – der Grad des Wohlfühlens darf weder am Geldbeutel noch am Alter hängen“.

Dies, betonte sie, sei auch schon vor ihrem politischen Engagement die Leitlinie ihres Lebens gewesen – sowohl in 42 Jahren beruflicher Arbeit als auch als nunmehr seit fast drei Jahrzehnten aktives Gewerkschaftsmitglied.

Jarosch lebt mit ihrem Partner in Gross Lengden.