Zum Hauptinhalt springen
Stadtrat 2021

Göttinger Linke

Ratsfraktion Göttinger Linke konstituiert sich - Fortführung der Oppositionsarbeit angekündigt

„Wir bedanken uns für das Vertrauen der Wähler*innen und versprechen, die Oppositionsarbeit der vergangenen Jahre beharrlich fortzuführen. Wir werden uns weiterhin für die Interessen derjenigen, die sonst den Kürzeren ziehen und gegen Filz und Intransparenz einsetzen“, teilt der neue Fraktionsvorsitzende der Göttinger Linken, Edgar Schu, mit.

Im Sozialausschuss und im Ausschuss für Personal, Gleichstellung und Inklusion wird die Körpertherapeutin Nornia Marcinkiewicz die vierköpfige Fraktion vertreten. Im Bauausschuss und im Kulturausschuss vertritt in Zukunft Bühnentechniker Jost Leßmann die Ziele der Göttinger Linken. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender wird Torsten Wucherpfennig, der wie Schu schon dem letzten Rat angehörte. Er wird Mitglied im ab der kommenden Ratsperiode neu gebildeten Finanz- und Wirtschaftsausschuss und im Ausschuss für Ordnung und Feuerwehr, im Sport- und im Schulausschuss. Edgar Schu wird Mitglied des Verwaltungsausschuss, des Umweltausschuss und des Betriebsausschuss Umweltdienste. In den Jugendhilfeausschuss entsendet die Fraktion Bärbel Safieh. Neuer Fraktionsmitarbeiter ist Oliver Preuß.

Als Ziele für die kommenden Jahre sieht die Fraktion neben dem bezahlbaren Wohnungsbau und einer sozial gerechten Verkehrswende, dass gerade nach Corona die Unterstützung auch kleinerer Kultureinrichtungen verstetigt werden muss. Ebenso will sie eine verlässliche Unterstützung der vielfältigen unabhängigen sozialen Einrichtungen wie Kore, medizinische Flüchtlingshilfe und weiterer erreichen.