Zum Hauptinhalt springen
Lars Leopold

Mehr Unterstützung für die Feuerwehr!

Waldbrände haben zuletzt im Harz über 160 Hektar Wald zerstört. Als Reaktion darauf hat nun der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen neue Ausstattung gefordert, um die Brände künftig noch besser bekämpfen zu können. Unter anderem werden neue geländefähige Fahrzeuge benötigt. DIE LINKE Niedersachsen dankt den Einsatzkräften für ihre gefährliche Arbeit und fordert vom Land ein Sofortprogramm für neue Technik, Geräte und Fahrzeuge.

Dazu sagt Lars Leopold, Spitzenkandidat zur Landtagswahl der Partei DIE LINKE Niedersachsen: "Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften, die in den vergangenen Tagen im Harz ihr Leben riskiert haben! Die Brände haben zwei Probleme deutlich gemacht: Erstens macht der Klimawandel auch vor Niedersachsen nicht Halt und bedroht uns direkt vor unserer Haustür. Zweitens wurde bei der Feuerwehr zu lange gespart. Niedersachsen braucht unbedingt gut ausgestattete Feuerwehren und einen starken Katastrophenschutz. Die Landesregierung darf hier keine Kosten scheuen. Wer nach diesen Bränden nicht bereit ist, mehr Geld in die Hand zu nehmen, der handelt grob fahrlässig! Wir brauchen ein Sofortprogramm um alte Fahrzeuge und Technik auszutauschen und auf den neusten Stand zu bringen, um künftig großen Waldbränden besser Herr werden zu können. Hier muss nicht nur der Schutz des Waldes, sondern auch der bestmögliche Schutz der Kolleginnen und Kollegen bei den Wehren im Mittelpunkt stehen!“