Zum Hauptinhalt springen

Gasumlage: Landtagswahl muss Protestwahl gegen Ampel werden!

Zur heutigen Ankündigung des Bundeswirtschaftsministers Robert Habeck, an der Gasumlage festhalten zu wollen, erklärt die Spitzenkandidatin der Partei DIE LINKE Niedersachsen Jessica Kaußen:

„Die Gasumlage ist ein Verarmungsprogramm für die Bevölkerung.

Dass die Bundesregierung an dieser unsozialen Politik festhält, das ist ein Skandal. Die Menschen stehen real vor dem Problem, in den nächsten Monaten ihre Rechnungen für Wärme und Strom nicht mehr zahlen zu können. Wir brauchen in dieser Situation finanzielle Entlastung und nicht zusätzliche Belastung. Spätestens mit dieser Ankündigung von heute muss die Landtagswahl am 9. Oktober zu einer Protestwahl gegen die Parteien der Ampel-Koalition und die Bundesregierung werden! Nur eine Stimme für DIE LINKE ist eine Stimme für soziale Gerechtigkeit für alle Menschen in unserem Land.“