Zum Hauptinhalt springen
Gerhard Trabert

Die Linke. Nds

DIE LINKE Niedersachsen unterstützt Gerhard Traberts Kandidatur zum Bundespräsidenten

Die niedersächsischen Bundestagsabgeordneten der Partei DIE LINKE unterstützen die Kandidatur des Sozialmediziners Professor Gerhard Trabert zum Bundespräsidenten als „starkes Zeichen für eine gerechte Gesellschaft“ und werden in der 17. Bundesversammlung am 13. Februar 2022 für den Wahlvorschlag ihrer Partei und Fraktion stimmen.

Gemeinsam erklären die drei niedersächsischen Bundestagsabgeordneten und Mitglieder der 17. Bundesversammlung Amira Mohamed Ali, Victor Perli und Heidi Reichinnek:

„Gerhard Trabert ist eine starke und kompetente Stimme für Solidarität und gegen Ungerechtigkeit. Er setzt sich seit Jahrzehnten als Arzt, Autor und Wissenschaftler für die Schwachen der Gesellschaft ein - in Deutschland wie auch international. Sein Engagement für Obdachlose, Kranke, Katastrophenopfer und Geflüchtete ist beispielhaft. Solidarität und sozialen Zusammenhalt in den Mittelpunkt zu stellen muss eine zentrale Aufgabe eines Bundespräsidenten sein. Es ist seine Aufgabe, die gesamte Gesellschaft zu repräsentieren - auch jene, die viel zu oft am Rande stehen. Mit seiner Kandidatur rückt Trabert sie und ihre Interessen in den Fokus. Wir unterstützen seine Kandidatur als Zeichen gegen soziale Spaltung und für eine gerechte Gesellschaft.“